Für unsere Mini-Mathemacher

Dürfen wir vorstellen - das sind Mathelde, die matheliebende Eule

und Minus, der Zahlenfuchs. 

Überall wo ihr die Beiden findet, gibt es speziell für kleine Mathemacher Spannendes zu entdecken. Manchmal ist dies ein Exponat, was wir speziell für Kinder ab ca. 4 Jahren entwickelt haben, aber auch bei den Exponaten für die "Großen" gibt es zum Teil spezielle Aufgaben für Mini-Mathemacher.



Bausteinestadt

Mit unterschiedlichen Bausteinen sollen verschiedene Häuser-Silhouetten nachgebaut werden. 

Perlenfädelei

Unsere Perlenfädelei bietet verschiedene Möglichkeiten. Nach verschiedenen Mustern können Perlenketten "nachgefädelt" bzw. vervollständigt werden. Auch eigene neue Muster sind möglich. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Kunterbuntes Stäbchenmuster

Ähnlich wie bei der Perlenfädelei gilt es verschiedene Muster nachzulegen, zu vervollständigen oder neu zu erfinden. Diesmal aber nicht mehr nur in einer Reihe...


Spieglein, Spieglein

Mit mehreren Spiegeln und unterschiedlichen Formen und Lege-Materialien können Spiegelungen erforscht und erkundet werden. 

Steinchensymmetrie

Mit bunten Steinen soll ein symmetrisches Bild gesteckt werden. 

 



Wissen, was dahinter steckt...


Bausteine bauen, Perlen auffädeln oder Spiegelmuster legen klingt ja eigentlich wie "einfach nur spielen". Und natürlich ist es das auch! Aber was heißt denn hier eigentlich "einfach nur"? Spielen ist für unsere Minis der Schlüssel zur Welt. Und in diesen Spielen steckt eine ganze Ladung Mathematik. Wie bei den Meisten unserer Exponate sieht man diese auf den ersten Blick nur nicht und das ist auch ganz gut so. Für alle Interessierten haben wir zu unseren "Mathelde und Minus-Exponaten" eine kleine Erklärung geschrieben, welchen Teil der Mathematik das jeweilige Exponat bearbeitet. Diese findet ihr immer in der Nähe der Exponatsbeschreibung.